Top

Einstiegsqualifizierung für Migranten

EQ-M ist ein zielgruppenspezifisches Angebot für die Zielgruppe junger geflüchteter Menschen über 18 und unter 25 Jahren. EQ-Teilnehmer/-innen, die das 25. Lebensjahr vollendet haben, können auf Antrag im Rahmen einer Einzelfallprüfung in EQ-M aufgenommen werden.

Für eine Aufnahme in EQ-M wird in Deutsch vom Sprachniveau B1 nach dem Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmen ausgegangen. In Einzelfällen können auch EQ-Teilnehmer/-innen aufgenommen werden, die über ein geringeres Sprachniveau des Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmens verfügen.

EQ-M ist für junge geflüchtete Menschen zwischen 18 und 25 Jahren, die ein EQ-Praktikum im Bereich Handel und Dienstleistung anbieten.

  • 6 – 12 Monate; je nach EQ-Vertragsdauer.
  • Unterjährige Aufnahme von SuS ist jederzeit möglich.

Klassenverband – Teilzeitunterricht

Der Unterricht findet an 2 Tagen statt, an drei Tagen arbeiten die SuS in ihrem EQ-Betrieb.

Der Unterricht wird an den Bedarfen der SuS ausgerichtet. Ihnen werden Grundlagen zum Arbeitsleben und berufsspezifische Kenntnisse vermittelt. Weiterhin erfolgt eine systematische Sprachförderung.

Die Fächer sind Lernbereich I:

  • berufsfeldbezogener Unterricht,
  • Sprache und Kommunikation,
  • Deutschland kennenlernen,
  • Mathematik.

Alle Fächer beinhalten eine integrierte Sprachförderung.

Die SuS verlassen die Schule mit einem Zeugnis der BVS.